optik53_basis_930x200px.png

Retinopathia Pigmentosa

Die Retinopathia Pigmentosa oder Retinitis Pigmentosa ist eine vererbare oder durch Genmutation auftretende Augenerkrankung, die bis zur Erblindung führen kann. Ursache für die Veränderungen sind knochenkörperchenähnliche Pigmenteinlagerungen und Gefäßverengungen im Auge. Typisch ist die Einschränkung des Gesichtsfeldes besonders in der Peripherie, das zentrale Gesichtsfeld bleibt zunächst erhalten. Man spricht hierbei dann von „Röhrenblick“ oder „Tunnelblick“. Nebenher kommt es zu Störungen des Kontrast- und des Farbsehens. Die Augen können sich nur schlecht an sich ändernde Lichtbedingungen anpassen und Betroffene klagen über eine hohe Blendempfindlichkeit und Nachtblindheit. Der Tunnelblick lässt zwar noch lange das Lesen oder erkennen von Gesichtern zu, aber die Orientierung in der Umwelt wird zunehmend schwieriger. Ist das Sehvermögen jedoch sehr stark eingeschränkt, kann sich der Betroffene mit Hilfe des Langstocks noch sicher bewegen.

 

AUF EINEN BLICK

MÜLLER OPTIK
Bernd Müller
Augenoptikermeister und
Fachberater für Sehbehinderte
Mitglied im Low Vision Kreis e.V.

Scharnweberstr. 53
13405 Berlin-Reinickendorf

Telefon: 030 - 412 27 53
Fax: 030 - 41 71 35 81
E-Mail: mueller@optik53.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr
Samstag von 9 - 13 Uhr
und nach Vereinbarung

HIER FINDEN SIE UNS