optik53_basis_930x200px.png

Grauer Star

Der graue Star, oder die Katarakt, bezeichnet eine Trübung der Augenlinse, die viele Ursachen haben kann. Die häufigste Form ist der im Alter auftretende Star. Er kann sich unbemerkt über viele Jahre entwickeln, oder auch innerhalb von  einigen Monaten ausprägen. Folgen der Eintrübung sind hauptsächlich Verschwommensehen und eine erhöhte Blendempfindlichkeit. Auch die Kontraste verblassen, die Umgebung erscheint grau, wie durch einen Nebel betrachtet. Als Ursache gelten vor Allem die UV-Strahlung und die Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus). Aber auch Medikamente oder Traumata können eine Trübung der Linse verursachen. Manchmal kann es zu Doppeltsehen auf nur einem Auge kommen und die Fähigkeit der Hell-Dunkel-Anpassung ist möglicherweis verlangsamt. Auch und die Fähigkeit räumlich zu sehen kann beeinträchtigt sein.

Ist das Sehen stark beeinträchtigt, kann die trübe Augenlinse operativ entfernt und durch eine klare Kunstlinse ersetzt werden. Besonders wichtig ist dann neben dem Schutz des äußeren Auges vor schädlicher Umweltstrahlung, der Schutz des inneren Auges! Den einfachsten Schutz, egal ob vorbeugend oder nach der Katarakt-Operation, bieten Sonnenschutzgläser, oder kontraststeigernde Kantenfiltergläser. Um die Augen auch vor seitlich einfallendem Licht zu schützen, sollte man entweder eine Sonnenbrille mit breiten Bügeln oder eine spezielle Schutzbrille auswählen. So eine Schutzbrille können Sie bei uns gerne probieren.

 

 

AUF EINEN BLICK

MÜLLER OPTIK
Bernd Müller
Augenoptikermeister und
Fachberater für Sehbehinderte
Mitglied im Low Vision Kreis e.V.

Scharnweberstr. 53
13405 Berlin-Reinickendorf

Telefon: 030 - 412 27 53
Fax: 030 - 41 71 35 81
E-Mail: mueller@optik53.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Freitag von 9 - 18 Uhr
Samstag von 9 - 13 Uhr
und nach Vereinbarung

HIER FINDEN SIE UNS